Luke's Blog

Blog über Technik, das Leben und das Zeitgeschehen

Virtual Hosts auf XAMPP unter Ubuntu

Von Luke am

XAMPP Manchmal möchte man unter XAMPP/Linux (lampp) einzelne Projekte auf einem eigenen Host verfügbar machen. Anstatt über http://localhost/meinprojekt auf ein Projekt zuzugreifen, kann dies dann über http://dev.meinprojekt.de geschehen.

Hier kommen die Virtual Hosts von Apache ins Spiel. Virtual Hosts sind – wie der Name schon sagt – virtuelle Hosts, die neben dem localhost eingerichtet werden und vom selben Apache-Server verwaltet werden.

Zunächst öffnet man die Datei /opt/lampp/etc/extra/httpd-vhosts.conf mit dem Editor (als root). Nun fügt man folgende Zeilen hinten an, wobei die entsprechenden Werte angepasst werden müssen, und speichert die Datei:

<VirtualHost *:80> 
    ServerAdmin webmaster@dummy-host.example.com 
    DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/meinprojekt 
    ServerName dev.mein-projekt.de 
    ErrorLog logs/dummy-host.example.com-error_log 
    CustomLog logs/dummy-host.example.com-access_log common 
</VirtualHost>

Wichtig ist, dass in der Datei /opt/lampp/etc/httpd.conf die folgende Zeile nicht auskommentiert ist:

Include etc/extra/httpd-vhosts.conf

Anschließend fügt man folgende Zeile in /etc/hosts an:

127.0.0.1	dev.mein-projekt.de

Ein Neustart von XAMPP macht die Änderungen anschließend wirksam.

(Getestet unter XAMPP 1.7.2/Ubuntu 9.10)

Kategorien: Ubuntu

Kommentare

Noch keine Kommentare bisher

Schreibe deinen eigenen Kommentar